Introduction

«amii» versucht mit seiner eigenständigen Visualität den gestalterischen Impetus von zeitgenössischem Grafikdesign und konventioneller Game-Ästhetik zu vereinen. Die optische Repräsentation erinnert dabei viel mehr an ein Plakat, das durch die Möglichkeiten der Interaktion in einen bespielbaren Zustand versetzt wird. Inhaltlich und formalästhetisch tritt das Motiv der Ambivalenz in Form des Aufeinandertreffens von organischen und digitalen Elementen in den Mittelpunkt der thematischen Auseinandersetzung. Auf der spielmechanischen Ebene verlangen die zahlreichen kniffligen Herausforderungen im Verlauf des Spiels stets kooperatives Denken und Handeln beider Spieler. Damit unterstreicht «amii» die Wichtigkeit zwischenmenschlicher Aspekte, indem es als kooperative Erfahrung die Menschen in Raum und Zeit an einem Gerät vereint.

Exhibitions

Ludicious

21.01.2016 bis 24.01.2016
Kasernenareal, Zürich
www.ludicious.ch

CasualConnect

16.02.2016 bis 18.02.2016
Beurs Van Berlage, Amsterdam
www.casualconnect.org

CEGC

17.02.2016 bis 21.02.2016
Universität Wien, Wien
www.cegconf.com

Grafik16

18.03.2016 bis 20.03.2016
Maag Halle, Zürich
www.grafik-schweiz.ch

Indie Games Play

18.03.2016 bis 20.03.2016
Bellecour Ecole, Lyon
www.indiegamesplay.fr

Amaze

20.04.2016 bis 23.04.2016
Haubentaucher, Berlin
www.amaze-berlin.de

ZHdK Diplomausstellung

09.06.2016 bis 19.06.2016
Toni Areal, Zürich
www.zhdk.ch

ZHdK Highlights

09.09.2016 bis 24.09.2016
Toni Areal, Zürich
www.zhdk.ch

The Team

stay updated with out newsletter